Wenn die liebe Familie zum Stressfaktor wird

Fasten, Leben, inspiriert, Leben, Beziehung, Körper, Geist
Inspiriert – Fasten
14. März 2018
Inspiriert – Teilnahme
21. März 2018

Wenn die liebe Familie zum Stressfaktor wird

Familie, Antje Bach, Stress, stressig, Belastung

das kenne ich nur zu gut: Die Erwartungen der Familie können manchmal ganz schön stressen. Wenn die Verwandten zu Besuch kommen, muss alles tiptop sauber sein und auch für das Abendessen sind Nudeln mit Pesto scheinbar nicht aufwändig genug. Dass in der letzten Woche beruflich sowie privat alles bei dir drunter und drüber ging, interessiert dabei offenbar niemanden.

Aber sind es wirklich deine Eltern, Geschwister, Tanten und Onkel, die diese Anforderungen an dich stellen? Hinter dem Druck, den du dir machst, steht wahrscheinlich der Wunsch, gegenüber deiner Familie zu funktionieren. Denn Stress kommt nie allein. Er bringt in deinem Fall möglicherweise Perfektionismus und Erfolgsdruck mit.

Deine Emotionen sind deine eigentlichen Stressoren, nicht deine Familie.

Diese Gefühle lassen dich in bestimmte Verhaltensmuster fallen: Du putzt, was das Zeug hält, tingelst vom Biomarkt zur Qualitätsmetzgerei und rührst den halben Tag in Kochtöpfen. Um mit dem Stress und den damit verbundenen Emotionen – die im Übrigen sehr wertvolle Hinweise sind – einen gelingenderen Umgang zu finden, brauchst du neue Handlungsmuster. Diese Situationen und die Emotionen helfen dir, ergänzende Verhaltensweisen aufzubauen, und sind damit wichtige Entwicklungshelfer!

Dafür musst du nicht alles über Bord werfen, sondern nur hier und da dein Verhalten überdenken. Zum Beispiel indem du in Zukunft an die Planung solcher Familientreffen anders herangehst – in deiner Einstellung und in deinem Verhalten.

Dabei kann es helfen, deine Einladung an Bedingungen zu knüpfen.

„Jeder, der kommt, steuert etwas zum Abendessen bei“, könnte zum Beispiel deine Voraussetzung dafür sein, dass das nächste Treffen mit den Verwandten wieder bei dir stattfindet. Das würde dich wahrscheinlich stark entlasten, oder?

Aber natürlich ist das nicht die Lösung für jede Situation, in der du gestresst bist. In meinem kostenlosen E-Book „Losgelöst“ gebe ich viele weitere Tipps für den Umgang mit Stress im Berufs- und Privatleben. Schau doch mal rein! HIER kannst du es herunterladen.

1 Comment

  1. Ottiger Ursula sagt:

    Guten Morgen Antje als ich den Artikel las, musste ich lachen, ist geradezu auf mich geschnitten!! Mit den Jahren hab ichs gelernt und heute helfen die 2 Töchter oder eben die Gäste bringen was mit!! Deine Artikel lese ich imme sehr gerne und sie sind sehr lernreich! Schönes Wochenende und keinen Stress! Lg Ursi

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Wir benutzen zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Site Cookies. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.